Rhetorik & Etikette

After Six no Brown 

"Der italienische Ministerpräsident hat den Tabubruch populär gemacht, der mehr als ein Geschmacksbruch, recht eigentlich ein Traditionsbruch ist, der eine über hundert Jahre alte Grundeinsicht gesitteter Herrenkleidung zerstört, Braun nur tagsüber, nur für die Freizeit, nur zu verwandten Farbtönen, niemals aber abends und zu offiziellen Anlässen zu tragen" (Jens Jessen im ZEITMagazin v. 30.04.09).

  • Entdecken Sie die Formensprache zeitgenössischer Mode sowie die Stil- und Etikette-Regeln der heutigen Gesellschaft.
  • Glänzen Sie bei Ihrem nächsten Geschäftsessen oder beim nächsten familiären Höhepunkt mit einer perfekten Tischrede in perfekter Körpersprache.
  • Sorgen Sie für ein stilsicheres - Ihrem Farbtyp entsprechenden - Outfit vom Scheitel bis zur Sohle (Haare, Brille, Duftnoten) und arbeiten Sie am positiven Image Ihrer individuellen Persönlichkeit.
  • Vermeiden Sie Peinlichkeiten beim Grüßen, Begrüßen, Verabschieden, Vorstellen und Bekanntmachen und stärken Sie Ihre Fähigkeiten im Smalltalk.
     
Wer im Verkehr mit Menschen die Manieren einhält, lebt von seinen Zinsen,
wer sich über sie hinwegsetzt, greift sein Kapital an.
Hugo von Hofmannsthal